Quali des ersten Teams

Das erste Team in Laim.

Das erste Team in Laim.

Das erste Reli/Quali Wochenende liegt nun hinter uns. Das erste Team war in München (Laim) gefordert und das zweite Team spielte parallel dazu in Freising.

Hier ein kurzer Bericht zum ersten Team:
Samstagmorgen starteten wir gegen Aachen (Frizzly Bears) in das Reli Wochenende. Am Anfang kamen wir nicht gut ins Spiel und lagen schnell durch einige individuelle Fehler 9:4 hinten. Doch wir gaben uns nicht auf, kämpften uns zurück und konnten einen wichtigen Sieg im Universe-Point (15:14) einfahren.

Im zweiten Spiel standen wir Hamburg (Hardfish) gegenüber. Wir spielten viel Zone, gegen welche die Hamburger aber bei kaum Wind sehr ruhig spielten. Trotzdem nutzen wir einige individuelle Fehler ihrerseits zu Breaks und setzten uns schließlich mit 15.10 durch.

Das letzte Spiel des Tages bestritten wir gegen den Reli-Neuling Huck-fressen (Berlin). Nach einem konzentrierten Start und einer deutlichen Halbzeitführung (8:1), war spätestens in der zweiten Halbzeit beiden Teams anzumerken, dass so langsam die Luft raus war. Letztendlich brachten wir den Vorsprung ins Ziel am Ende stand es 15:7.

Abends wurde dann nur noch gegessen, geschwätzt und bei den Temperaturen ein Eis essen gegangen bevor es dann ins Bett ging.

Somit waren wir Sonntags nach dem Frühstück alle hochmotiviert unsere Serie vom Vortag fortzusetzen.
Wir starteten hochmotiviert und konzentriert in das Duell gegen Bad Rappenau (Bad Raps). Nachdem unsere Umstellung von Raumdeckung zu Manndeckung nahezu jedes Mal perfekt funktionierte, blieb auch der erhoffte Erfolg nicht aus. Am Ende gewannen wir 15:8.

Nun ging es im letzten Spiel gegen München (Wolpertinger) darum das Wochenende mit einer 5:0 Serie zu beenden. Doch wir starteten nicht gut ins Spiel die erfahrenen Münchner provozierten mit ihrer Zone zwei Turns und verwandelten diese souverän. Nun lag es an uns, wie schon das ganze Wochenende angesagt, „die kleinen Dinge zu kontrollieren“. Und dies taten wir. Unsere Offence spielte ruhig und mit unserer Defence bekamen wir die nötigen Turns, sodass wir am Ende 15:9 gewannen.

Somit bleibt zu sagen: Was ein Super Wochenende!! 1.Liga wir kommen! Und wir freuen uns auf
die Saison!

Der Bericht zum zweiten Team kommt heute auch noch👍

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.