Recap Vienna Spring Break

Unsere Jungs aus Wien

Am Wochenende vom 13. auf den 14. Mai waren wir mit den Schwaben 1 auf dem, diesjährig zum ersten Mal veranstalteten, Vienna Spring Break.

Samstag starteten wir mit dem ersten Spiel gegen Outsiderz in das Turnier. Schnell merkten wir in der Offence dass man noch nicht allzu viel miteinander gespielt hatten und es gab einige Turns, aber dank einer sehr starken Defenceleistung entschieden wir das Spiel für uns.

Nach einer kurzen Pause sahen wir uns den Jungs von CatchUp gegenüber. Durch einige individuelle Fehler in der Offence setzte sich Graz ab und so verloren wir das Spiel.

Nun hatten wir im dritten und letzten Pool-Spiel den Einzug ins Viertelfinale selbst in der Hand. Nachdem wir uns einige Punkte absetzten konnten wurde es am Ende nochmal knapp. Die Partie war wieder offen, trotzdem setzten wir uns schlussendlich durch.

Somit ging es für uns ins Viertelfinale. Gegen BigEz begannen wir gut und hatten ein Spiel auf Augenhöhe in welchem sich keine Mannschaft so richtig absetzten konnte. So war es am Ende passend, dass es in den Universe-Point ging. Unsere Defence spielte gut, holte sich den Turn und scorte zum Sieg.

Sonntags standen wir im Halbfinale gegen Forward. Wir haben gut mitgehalten, doch unsere individuellen Fehler brachen uns das Genick. Am Ende sahen wir uns zum zweiten Mal bezwungen.

Was darauf folgte war also Spiel um Platz 3 zum wiederholten Male gegen CatchUp. Obwohl unser Offence-System besser klappte als in den anderen Spielen kamen wir nicht richtig ins Rollen und mussten uns zum wiederholten Mal geschlagen geben.

Somit beendeten wir das Vienna Spring Break mit Rang 4. Alles in allem können wir letztendlich sagen: „Es war ein erfolgreiches Wochenende und wir konnten unsere Leistung. Trotzdem gibt es noch Einiges woran wir als Team und als Einzelperson noch arbeiten müssen.“
Deswegen werden wir weiter Gas geben im Training und sind gespannt zu was wir in dieser Saison noch in der Lage sind!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.